Print

Wirtschaftskompetenz erlangen – IHK-Fachwirt bei REFA Hessen

REFA Hessen


Neue Angebote von REFA Hessen liefern ein fundiertes Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge

Wer sich branchenunabhängig mit IHK-Abschluss weiterqualifizieren will, für den bietet sich der Lehrgang zum Wirtschaftsfachwirt oder zum Gepr. Technischen Fachwirt an. Diese neuen Angebote von REFA Hessen liefern ein fundiertes Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge – für viele heutige Unternehmensbereiche unverzichtbares Wissen, um beruflich erfolgreich zu sein.

Die Aufstiegsfortbildungen zum Technischen Fachwirt und zum geprüften Wirtschaftsfachwirt mit IHK-Abschluss richten sich an Fachkräfte mit einem kaufmännischen oder technischen Abschluss, die in ihrer Karriere den nächsten Schritt gehen bzw. beruflich aufsteigen möchten. Vermittelt wird ein fundiertes Wissen, das auf keine Branche und keine Unternehmensgröße festgelegt ist.

Die Abschlüsse für beide Fortbildungen entsprechen der DQR-Stufe 6. Der Abschluss ist damit einem an einer Hochschule erworbenen Bachelor-Abschluss gleichgesetzt.

In technisch geprägten Unternehmen nahezu aller Branchen bearbeiten Technische Fachwirte, häufig als Allrounder für die mittlere Führungsebene, Schnittstellenaufgaben zwischen technischen und kaufmännischen Bereichen. Die Aufstiegsfortbildungen gelten als eine exzellente Basis als Vorbereitung für Arbeitsaufgaben etwa im technischen Einkauf oder Verkauf, im Qualitätsmanagement, in der Logistik, Arbeitsvorbereitung oder Kalkulation insbesondere von technischen Waren oder Dienstleistungen.

>>> zum Beitrag bei REFA Hessen

RSS REFA Blog abonnieren