REFA Group - aktuelles über das Unternehmen

Ob Qualifizierung oder Beratung, ob in der Industrie oder in der öffentlichen Verwaltung, im In- oder Ausland – die REFA Group ist Ihr Partner, wenn es um anforderungsgerechte Lösungen geht. Von engagierten Mitarbeiterteams werden die Seminar- und Ausbildungsangebote entwickelt, den aktuellen Anforderungen angepasst und durchgeführt.

Global Player brauchen Standards


Internationale Weiterbildung

Deutschland gehört ja bekanntlich weltweit zu den Exportmeistern. Dabei verkaufen unsere Unternehmen nicht nur Ihre Waren und Dienstleistungen im Ausland – sie lassen sie dort auch entwickeln, herstellen und vertreiben. Dies bringt meist Kostenvorteile, Zeitersparnis, mehr Nähe zum Markt. Global ausgerichtete Unternehmen benötigen an ihren internationalen Standorten deshalb Mitarbeiter, die selbstverständlich fachlich ausreichend qualifiziert sind, die jeweilige Sprache beherrschen und mit den landestypischen Gegebenheiten vertraut sind. Weiterlesen ...

Die Auftragsabwicklung im Griff!


Planungsmethoden und -Instrumente der Auftragsabwicklung

Eine effiziente Auftragsabwicklung sorgt nicht nur für zufriedene Kunden, sondern spart gleichzeitig Zeit und Kosten im Produktionsprozess. Wer hier die richtigen Planungsstrategien und –instrumente einsetzt, steigert die Performance und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Weiterlesen ...

Kosten und Leistungen in der Produktion optimieren


REFA-Kostencontroller

Die Kosten- und Leistungsrechnung ist jedem Controller vertraut. Sie ist das „1 x 1“ zur Erfassung, Verteilung und Zurechnung der Kosten und Leistungen, die in einem Unternehmen anfallen beziehungsweise erbracht werden. Nur so können die Einsätze von Personal, die Nutzung von Betriebsmittel, die Verwendung von Rohstoffen und Zukaufteilen, auch Dienstleistungen, in Euro und Cent bewertet und verrechnet werden. Weiterlesen ...

Neues Gesetz soll mehr finanzielle Förderung für Weiterbildung bringen


Weiterbilden lohnt sich

In einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 3. Februar 2016 hat das Bundeskabinett einen Entwurf für ein Gesetz zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung bekannt gegeben (Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz – AWStG). Weiterlesen ...

Wieviel kaufmännisches Wissen braucht ein Techniker?


REFA-Seminar: Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Als ausgebildeter Ingenieur oder Techniker ist man Experte auf seinem Gebiet und meistert berufliche Herausforderungen auf der Grundlage von technischem Fachwissen und Erfahrungen. Immer häufiger sind die Aufgaben jedoch ganzheitlich, d. h. abteilungsübergreifend und interdisziplinär anzugehen. Somit müssen auch Ingenieure und Techniker betriebswirtschaftliche Fragestellungen beurteilen, beantworten und fundierte Entscheidungen treffen können. Weiterlesen ...

REFA-Seminare im April


REFA-Seminare im April

Wenn im Job neue Aufgaben hinzukommen, die mit den bislang vorhandenen Qualifikationen nicht zu bewältigen sind, stehen die unmittelbar Betroffenen, deren Vorgesetzte und die betriebliche Personalentwicklung vor einem Problem. Oft ist die Zeit der Einarbeitung zu kurz, die Vorbereitungszeit für die neue Aufgabe nicht ausreichend. Dies kann dazu führen, dass Mitarbeiter überfordert sind, Motivation und Qualität der Aufgabenbewältigung sinken. Weiterlesen ...

Jobs mit REFA-Background


REFA-Jobboerse

Nachrichten über die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt gehen schon seit einigen Monaten durch die Medien. So ist die Zahl der arbeitssuchenden Menschen laut Bundesagentur für Arbeit im Februar 2016 weiter auf rund 2,9 Mio. gesunken. Wenngleich die Nachfrage nach Arbeitskräften aus unterschiedlichen Berufen, nach Branchen und Regionen differiert, insgesamt ist der Bedarf so hoch wie seit langem nicht mehr. Weiterlesen ...

Industrial Engineer – das Berufsbild für Rationalisierungsfachleute


IE-Komptaktausbildung Sommer/Winter 2016

Schneller sein, besser sein, weiterkommen – Ziele, die nahezu jeder Mensch und jedes Unternehmen verfolgt. Bei der beruflichen Entwicklung kann sich der oder die Einzelne mit attraktiven Zusatzqualifikationen im eigenen Unternehmen oder am Arbeitsmarkt besser positionieren. Fachleute, die wissen, wie Abläufe und Strukturen effizienter gestaltet werden können, um die Wettbewerbsfähigkeit am Markt zu sichern und zu steigern, sind deshalb stark nachgefragt. Weiterlesen ...

RSS REFA abonnieren