Industrial Engineering – Beiträge für die „Arbeit an der Arbeit“

Industrial Engineering umfasst ein breites Spektrum an Methoden zur Entwicklung, Umsetzung und Optimierung wirtschaftlicher und menschengerechter Strukturen und Prozesse in Unternehmen und anderen Organisationen. Hier finden Sie Fachbeiträge, Erfahungsberichte, Interviews und Fallstudien zum Thema Industrial Engineering:

Anforderungsgerechte Gestaltung von Montageassistenzsystemen


Die Bedeutung von Assistenzsystemen für die Montage steigt. Entsprechend dynamisch entwickelt sich der Markt für diese Systeme. Die Konfiguration von Assistenzsystemen erfolgt in hohem Maße kundenspezifisch.

Die Bedeutung von Assistenzsystemen für die Montage steigt. Die Konfiguration dieser Systeme erfolgt in hohem Maße kundenspezifisch. Dabei ist eine Reihe von Gestaltungshinweisen zu beachten. Die Autoren beschreiben auf Basis ihrer Projekterfahrungen, wie eine erfolgreiche Konfiguration und Einführung von Montageassistenzsystemen in der betrieblichen Praxis gelingt. Weiterlesen ...

Leistungs- und Erfolgsentgelt in der Sozialwirtschaft


In der Altenpflege ist das Leistungsentgelt relativ weit verbreitet.

Im Zuge der Privatisierung von staatlichen Dienstleistungen in den 1990er-Jahren und der damit erzielten Verbesserungen der Dienstleistungen und Kosteneinsparungen für die Kunden wurden die Mitarbeiter verstärkt nach der ausgeführten Tätigkeit und der Leistung bezahlt. Inzwischen ist das Leistungsentgelt auch in der Sozialwirtschaft akzeptiert. Weiterlesen ...

Die Wirkung individueller Leistungsvergütung


Schaffen monetäre Anreize immer den gewünschten Motivationseffekt?

Materielle Belohnungen haben vor allem in Form von flexiblen Entgeltsystemen in der betrieblichen Praxis stark zugenommen. Der ungebremsten Beliebtheit stehen allerdings auch verschiedene Kritikpunkte entgegen. Dazu zählt die Frage, inwieweit materielle, insbesondere entgeltliche Anreize die intrinsische Motivation eines Mitarbeiters reduzieren, im Extremfall sogar zerstören können. Weiterlesen ...

Leistung in der Industrie 4.0


Leistung in der Industrie 4.0

Die Industrie 4.0 erfordert eine Definition von Leistung im Licht der neuen Arbeit und der neuen Arbeitsbedingungen. Um Leistung zu definieren und zu messen lohnt ein Blick in die Vergangenheit der Messung menschlicher Leistung. Hieraus lassen sich Schlüsse ziehen, die Antworten auf die Herausforderungen durch die Industrie 4.0 in der Zukunft geben. Weiterlesen ...

Mittelmaß oder Spitze?


Mitarbeiter zum Erfolg führen

Warum sind manche Unternehmen mittelmäßig und andere Spitze? Zum Beispiel beim Umsatz oder Ertrag? In der Regel liegt es an der Unternehmens- und Führungskultur. Hans-Peter Machwürth zeigt auf, wie man die nötigen Rahmenbedingungen schafft, um mit Führungskräften und Mitarbeitern gemeinsam eine Aufwärtsspirale in Gang zu setzen. Weiterlesen ...

Mit Hoshin Kanri Insellösungen vermeiden


crossfunktionale Abstimmung zwischen den Abteilungen, Gruppen und Teams

In Unternehmen scheitert die Strategieumsetzung oft daran, dass in ihnen keine funktions- und bereichsübergreifende Abstimmung der Ziele und Maßnahmen erfolgt. Dieses Problem löst das Managementsystem Hoshin Kanri, auch Policy Deployment, genannt. Weiterlesen ...

Change-Projekte zum Erfolg führen


Change-Projekte zum Erfolg fuehren

Manager, Führungskräfte und Projektleiter stehen oft vor der Herausforderung, Veränderungsprozesse in ihren Unternehmen zu planen und zu steuern. Elf Tipps, was Sie hierbei beachten sollten, damit das Change-Projekt ein Erfolg wird. Weiterlesen ...

Die Vertriebsstrategie weltweit verankern


Vertriebsmitarbeiter denken „Unser Markt tickt anders!“

"Unsere Vertriebsmitarbeiter in China berücksichtigen bei ihrer Arbeit zu wenig unsere Vertriebsstrategie." – Zu dieser Überzeugung gelangte ein deutscher Automobilindustrie-Zulieferer. Deshalb startete er eine Qualifizierungsoffensive, bei der Case-Studies eine zentrale Rolle spielten. Weiterlesen ...

RSS Industrial Engineering abonnieren