Print

REFA-Technikertreffen bei Porsche in Zuffenhausen

REFA Baden-Württemberg


Das REFA-Technikertreffen bei Porsche war nach kurzer Zeit ausgebucht.

Das 99. REFA-Technikertreffen am 16. Mai 2017 im Porsche-Stammwerk in Zuffenhausen stieß wieder auf große Resonanz und war mit 30 Teilnehmern bereits nach kurzer Zeit komplett ausgebucht.

Die Porsche AG ist der größte und traditionsreichste Sportwagenhersteller und das profitabelste Automobilunternehmen der Welt. Im Stammwerk Zuffenhausen startete die Produktion des ersten Porsche-Serienmodells. Hier werden noch heute die Porsche-Sportwagen sowie alle Porsche-Motoren gebaut. Neben der Produktion beherbergt das Werk Zuffenhausen noch weitere Funktionen wie beispielsweise das Qualitätsmanagement und der Logistikbereich.

Die Werksbesichtigung führte die Teilnehmer, aufgeteilt in zwei Gruppen, durch das Motorenwerk und die Montage. Es wurden faszinierende Einblicke hinter die Kulissen des Stuttgarter Sportwagenherstellers geboten und der Weg der Fahrzeuge über verschiedene Produktionsstufen aufgezeigt. Nach der rund zweistündigen Veranstaltung kamen die Teilnehmer im Porsche-Restaurant „Boxenstopp“ zum gemeinsamen Mittagessen zusammen und ließen die Eindrücke nochmals Revue passieren. Im Anschluss gab es zudem die Gelegenheit, das Porsche-Museum zu besuchen.

Am Arbeitskreis interessierte REFA-Techniker wenden sich bitte an: REFA-Baden-Württemberg, Tullastraße 14, 68161 Mannheim, Fon 0621 411064, mannheim@refa-bw.de

RSS REFA Blog abonnieren