Print

Qualität und Ambiente stimmen

REFA-Bundesverband


Absolventen der REFA-Grundausbildung im September 2016

Erfolgreiches Seminar-Jahr beim REFA-Bundesverband

„Vielen Dank für die tollen Seminare, die praxisnahe Ausbildung hat mir Werkzeuge vermittelt, um mehr Verantwortung im Unternehmen zu übernehmen, und ich habe mich in Ihrem Haus sehr wohl gefühlt“.

Diese in einem Satz zusammengefassten Äußerungen eines Seminarteilnehmers beim REFA-Bundesverband geben Anlass, auf ein gutes Jahr 2016 zurückzublicken. Die Qualität der Lehre, deren kompetente Vermittlung durch die REFA-Lehrkräfte sowie die Teilnehmerberatung und die Teilnehmerbetreuung durch die engagierte Seminarorganisation beim REFA-Bundesverband stimmen. Das angenehme Ambiente in den Top-Tagungszentren Darmstadt, Dortmund und München findet positiven Zuspruch der Teilnehmer.

So konnten wir wieder REFA-Grundscheine an 202 Teilnehmer aus Vollzeit- und Wochenendausbildungen überreichen, die mit dieser Ausbildung den Nachweis erbrachten, dass Sie die Basismethoden des Industrial Engineering beherrschen. Hinzu kamen 48 Urkunden an Absolventen der auf der REFA-Grundausbildung 2.0 aufbauenden Ausbildungen zum REFA-Produktionsplaner und REFA-Kostencontroller.

Highlights des Jahres waren 28 erfolgreiche Abschlüsse zum REFA-Techniker für Industrial Engineering. Mit dieser Ausbildung gewinnen Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen: Unternehmen erhalten Spezialisten für die Gestaltung und Optimierung von Arbeits- und Produktionsprozessen sowie unternehmerisch denkende und handelnde Fach- und Führungskräfte. Die Mitarbeiter sind mit aktuellem Methodenwissen ausgestattet und bestens auf betriebliche Veränderungen sowie einen möglichen beruflichen Aufstieg vorbereitet.

Ergänzt wird das erfolgreiche Jahr beim REFA-Bundesverband durch zahlreiche Inhouse-Seminare – seien es komplette REFA-Grund- und Technikerausbildungen oder spezielle REFA-Methodentrainings – sowie REFA-Grundausbildungen in Kooperation mit staatlichen Bildungsinstitutionen wie Technikerschulen und Hochschulen.

– Hans-Joachim Adam –

RSS REFA Blog abonnieren